Seite wählen

Unser Nachmittag

Liebe Eltern der „neuen“ Fünftklässler,

da sich die behördlichen Rahmenbedingungen zur Durchführung von Schulsport laufend verändern und der genaue Stundenplan für unsere Angebote im Rahmen der Nachmittagsbetreuung noch erstellt werden muss, können diese erst zu Beginn des Schuljahres verbindlich festgelegt werden.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind die  Chance hat im 1. Halbjahr des Schuljahres 20/21 an maximal 5 Tagen in der Woche betreut zu werden, dann schicken Sie bitte bis zum 26.06.20 die ausgefüllten Seiten 4-5 des angehängten Dokuments als PDF an schlossgymnasium@ssbduesseldorf.de oder per Post an die angegebene Schuladresse.

Sie können den Originalvertrag auch im Sekretariat der Schule abgeben.

Falls Sie eine PDF-Datei schicken, bringen Sie den Originalvertrag bitte zum 1. Schultag Ihres Kindes mit.

Sie entscheiden durch Wahlen zu Beginn des Schuljahres dann je nach Angebot selbst, an wie vielen Tagen und an welchen Ihr Kind betreut werden soll.

Auch eine flexible Betreuung an bis zu zwei Wochentagen ist möglich. Die Wochentage werden bei der Anmeldung gewählt und sind für die Dauer des Halbjahres verbindlich. Dies ist jedoch erst zum Schuljahresbeginn möglich, da Wochentag und Art der Betreuung noch nicht feststehen. Der entsprechende Anmeldevordruck wird zum Beginn des Schuljahres hier zur Verfügung gestellt.

Zusammenfassend stehen Ihnen zwei Betreuungsmodelle zur Auswahl:

 

Fünftägige pädagogische Betreuung

Flexible pädagogische Betreuung

Anmeldung

bis 26.06.2020

Bei Schuljahresbeginn

Anzahl der Betreuungstage/ Woche

bis zu 5 Tage

bis zu 2 Tage

Betreuungszeit

13:22 – 15:27 Uhr
(bei Bedarf bis 16:00 Uhr)

13:22 – 15:27 Uhr an den gewählten Wochentagen

Elternbeitrag

60,00 € / Monat

30,00 € / Monat

 

 


 

Mit Beginn des Schuljahres 2020/2021 wird das Schloß-Gymnasium das Konzept der bedarfsgerechten, individuellen pädagogischen Nachmittagsbetreuung umsetzen. Als neuer Kooperationspartner wird der Stadtsportbund Düsseldorf die organisatorische Abwicklung der Betreuung für die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen übernehmen. Die Nachmittagsbetreuung bietet im Anschluss an den planmäßigen Unterricht in der bereits bekannten und bewährten Form

  • pädagogische Betreuung
  • qualifizierte Lernzeitbetreuung für Hausaufgaben, Übungseinheiten und Klausurvorbereitung
  • ergänzende Arbeitsgemeinschaften, Freizeitbetreuung und Sportangebote auf freiwilliger Basis

Das Mittagessen und die Angebote des Mensabetriebs sind nicht Gegenstand der Betreuungsvereinbarung.  Der Zeitrahmen der individuellen pädagogischen Nachmittagsbetreuung erstreckt sich an allen Unterrichtstagen von 13:22 Uhr bis 15:27, bei Bedarf bis 16:00 Uhr.

Halb- oder Ganztag

Individuelle, pädagogische Förderung nach Bedarf

Das Konzept zur Gestaltung des Schultages am Schloß-Gymnasium fördert die individuellen Kompetenzen. Unsere Rhythmisierung von 67,5 Minuten macht es möglich:

  • nur 4 verschiedene Fächer im Vormittag
  • individueller Förderung im Unterricht wird mehr Raum und Zeit gegeben
  • besseres individuelles Zeitmanagement für alle Beteiligten

An unserer Schule wird das Lehrerraumprinzip genutzt. Die Schüler kommen zum Lehrer, der „seinen“ Raum individuell gestaltet. Das bedeutet Persönlichkeit im Raumkonzept und Fachbezug.

Für alle Schüler ab dem Schuljahr 20/21 gilt nun:

ein gemeinsamer Vormittag bis 13.22 Uhr und eine bedarfsgerechte, individuelle, zuverlässige Nachmittagsbetreuung

danach.

 

Die Schüler der Klasse 5 und aller nachfolgenden Jahrgänge können täglich individuell Essenauswählen und sich zwischen einer 5tägigen, halbjährlich wählbaren, bezahlten Betreuung und der Auswahl zweier Aktivitäten an bestimmten Tagen entscheiden, die, nach einer betreuten Mittagspause in der Zeit von 14.15 Uhr bis 15. 22 Uhr stattfinden.

  • Individuelle Hausaufgabenbetreuung
  • Lernzeiten zum selbstständigen, betreuten Arbeiten
  • Schüler*innen helfen Schülern*innen
  • Förderangebote in Deutsch, Englisch und Mathematik
  • AGs (schulinterne und externe)
  • Die Möglichkeit zu Beratungsgesprächen

Die freie Wahl der Angebote und die Auswahl von Mittagessen (s. Mensa) an selbst gewählten Tagen lässt die Gestaltung eines eigenen Ganztages zu und private Zeit übrig für persönliche Interessen außerhalb der Schule, wie Sport, Instrumentalunterricht oder Entspannung. (Beispielhafter Stundenplan: s.u.)

Zur Dokumentation der individuellen Langtage, als Hausaufgabenheft und als Kommunikationsmittel zwischen Schule und Elternhaus erhalten unsere Schüler ihren eigenen, persönlichen Schulplaner.

Aufbau des Schulplaners


Unser Ganztag (bis inkl. Schuljahr 2019 / 2020)

Wir sind individuell: 3 aus 5

Das Konzept zur Gestaltung des Ganztags am Schloß-Gymnasium fördert die individuellen Kompetenzen. Unsere Rhythmisierung von 67,5 Minuten macht es möglich.

  • nur 4 verschiedene Fächer im Vormittag
  • der individuellen Förderung im Unterricht wird mehr Raum und Zeit gegeben
  • besseres individuelles Zeitmanagement für alle Beteiligten

An unserer Schule wird das Lehrerraumprinzip genutzt. Die Schüler kommen zum Lehrer, der „seinen“ Raum individuell gestaltet. Das bedeutet Persönlichkeit im Raumkonzept und Fachbezug.

Der Ganztag wird zur Zeit nach dem Motto „3 aus 5“ gestaltet. Das bedeutet, dass die Schüler*innen 3 Angebote aus dem Ganztag wählen. Wenn es notwendig ist, können die Schüler*innen auch 5 Angebote wahrnehmen.

Die meisten unserer Schüler können ab 15 Uhr nach Hause

Neben einem Langtag mit einem Block Unterricht nach der Mittagspause, wählen die Schüler individuelle Ganztagsangebote wie z.B. Lernzeiten, AGs, Kurse oder Nachhilfe, so dass sie an 3 Tagen bis 15.22 Uhr an unserer Schule sind.

3 aus 5 bis 15.22 Uhr

sind die Vorgaben des Ministeriums für die Ganztagsschule. Am Schloß können individuelle Vorlieben, Förderbedarf, Vorbereitung für Klassenarbeiten usw. in den Ganztag integriert werden, ohne zusätzliche Zeitbelastung.

Die freie Wahl der Angebote an bestimmten Tagen lässt private Zeit übrig für persönliche Interessen außerhalb der Schule, wie Sport, Instrumentalunterricht oder Entspannung. Hat man z.B. mittwochs Sporttraining, kann man diesen Tag frei halten und seine Verpflichtung zu 3 aus 5 auf einen anderen Tag legen.

Für die Klassen 5 und 6 gilt

Ist an einem Tag der Fachunterricht bis 15.22, müssen zwei weitere Tage in der Woche mit selbstgewählten Kursen (z.B. Lernzeiten, AGs oder Nachhilfe) individuell gestaltet werden. Zusätzliche Angebote für die verbleibenden zwei Tage können je nach Kapazitäten zusätzlich genutzt werden.

Durch unsere Rhythmisierung wird, wie früher, der Unterricht möglichst am Vormittag erteilt und Unterricht am späten Nachmittag vermieden. Dadurch können die Schüler ab Mittag ihren ganz „eigenen Ganztag“ aus Mittagessen und Angeboten individuell gestalten. Damit dies gelingt, erhalten unsere Schüler einen persönlichen Schulplaner zur Dokumentation der individuellen Langtage, als Hausaufgabenheft und als Kommunikationsmittel zwischen Schule und Elternhaus.

 

Die Gelegenheit zur Hilfe bei anfallenden Übungsaufgaben und zur Vorbereitung auf Leistungsüberprüfungen kann jeder Schüler bei uns in der Schule bekommen. Durch die 67,5 min Blöcke im Unterricht, aber auch in den Lernzeiten, durch Einzelbetreuung von Fachkräften oder noch individueller durch das Programm „Schüler helfen Schülern“ ist dies möglich. Wer sein Kind dabei lieber zuhause betreut, kann es ausschließlich für AGs anmelden.

Auszug aus dem Schulplaner

Kontakt

Schloß-Gymnasium Benrath
Hospitalstr. 45
40597 Düsseldorf

Sekretariat
Telefon: 0211-89-98410
Telefax: 0211-8929191
E-Mail:
gy.hospitalstr(at)schule.duesseldorf.de