Seite wählen

Großer Erfolg im Kunstwettbewerb der DAK “Bunt statt Blau”. Unter den ersten drei Plätzen in Nordrhein-Westfalen.

Der diesjährige Kunstwettbewerb der DAK „Bunt statt Blau“ setzt ein Zeichen gegen den Alkoholmissbrauch und visualisiert die Gefahren des Alkohols in Form einer künstlerischen Arbeit.

Die Schülerinnen der Q1 Rosalie Goethals und Eva Mangelsdorff haben sich mit dem hier gezeigten Beitrag beworben, den sie während des Kunstunterrichts erstellten. Ihr gemeinsam erstelltes Kunstwerk ist eine DIN A2 große, beeindruckende Arbeit in Acryl und Wasserfarbe.

Wir drücken Ihnen für die abschließende Siegerehrung am Donnerstag, 23. Mai 2024 im Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW die Daumen!

Beer